Staubsauger reinigen – wie kann man es richtig machen?

Add Favorites Contact Author
Staubsauger-reinigen.jpg

Um den Staubsauger so lang wie
möglich zu benutzen,
soll man von Zeit zu Zeit diesen reinigen. So wird das Gerät eine längere
Lebensdauer und starke Saugkraft haben,
ein Staubsauger kann nur dann richtig saugen, wenn er
regelmäßig gereinigt wird.

Dieses Elektrogerät macht unsere Hausarbeit mehr leichter. Mit diesem
Haushalthelfer können wir das ganze Haus blitzschnell aufräumen.
Saugt das Gerät wie gewohnt, denken die wenigsten
daran, dass dieser gereinigt werden muss. Das ändert sich erst, wenn sich ein
Saugkraftverlust bemerkbar macht und der Boden somit nicht mehr
zufriedenstellend gereinigt werden kann
. Manchmal kann der Staubsauger  verstopft sein und müssen Sie ihn richtig reinigen, um
wieder von der gesamten Saugkraft zu profitieren.

Alle schon verstehen, dass es
sehr wichtig ist, den Staubsauger zu reinigen. Aber nicht alle wissen, warum
soll man es regelmäßig machen, und wie kann man es richtig machen. Wenn Sie
sich dieselbe Frage einmal im Leben gestellt haben, sollen Sie dieser Artikel
lesen, und alle nützliche Antworte hier finden.

Ist es wichtig, den
Staubsauger rechtzeitig
zu reinigen, und warum?

Um das ganze Haus gesund und
strahlend sauber zu halten, soll man saubere Haushaltsgeräte und
Reinigungsutensilien verwenden. Da der Staubsauger immer mit Staub, Bakterien,
Haaren, Dreck und Kleinstteilen in Verbindung kommt, alle Teile von diesem
Gerät können große Menge von Schmutz und Staub enthalten. Wenn Sie werden der
Staubsauger nicht reinigen, bei nächste Benutzung werden Sie Staub einatmen und
noch es kann zu einer Überhitzung des Motors führen.

Wenn sie alle diese unangenehmen
Sachen vermeiden möchten, sollen Sie selbstverständlich den Staubsauger so oft
wie es nützlich ist und gründlich reinigen. Alle dazu gehörenden Teile müssen
gereinigt werden:

Reinigung von Staubsaugerteilen.

Staubbeutel.

Beim Beutelstaubsauger muss
der Staubsaugerbeutel regelmäßig entleert werden. Alle Staubsauger
mit dem Staubsauger haben einen großen Nachteil, dass diese seine Saugkraft
verlieren, wenn der Beutel überfüllt ist. Im Schnitt liegt die Verweildauer
eines Staubbeutels im Sauger zwischen vier bis sechs Wochen. Hier kommt es aber
ganz auf Ihr Saugverhalten an, auf die Größe der Wohnung und auf die Menge des
Schmutzes, der anfällt.

Bodendüse

Noch einen Grund für
Saugkraftverlust ist die verstopfte Ansaugöffnung in der Bodendüse. Es ist ein
häufiges Problem für die Leute, welche Teppiche aus echter Wolle, Haustiere
haben, oder welche die Bodendüse falsch benutzen (z. B. die Funktion “für
glatte Böden” einstellen, wenn einen Teppich saugen möchten – und
umgekehrt) In diesem Fall verfangen sich an den Bürsten der  der Bodendüse Haare und Fusseln. Darüber
hinaus sollte diese Bürste regelmäßig gereinigt und
von Haaren befreit werden, damit diese nicht den Luftsog behindern
können.

Staubsaugerrohr

Sehr oft verstopfen unterschiedliche
kleine Teile, Textilien oder anfallender Schmutzt das Staubsaugerrohr. Sie
können die Anwesenheit von der Verstopfung sehr leicht durch den Sichttest
überprüfen. Wenn es irgendwelche Teilen in Rohr gibt, sollen Sie es reinigen.
Um die Teile optimal zu reinigen, muss man diese vom Staubsauger abnehmen und
in die Badewanne unterbringen. Dort mit große Menge von heißem Wasser
durchspülen. Aber vergessen nicht, dass Sie der Staubsauger wieder nach
vollständiger Trocknung von Rohr benutzen darf!

Zentralfilter

Staubsauger ohne Beutel, man
nennt diese noch Einfachzyklonsauger, haben einen Zentralfilter, der sehr
schnell mit Staubpartikeln zugesetzt wird. Es nimmt die Saugleistung des Geräts
stark ab, darum soll man Filter oft und richtig reinigen. Am besten ist es
unter fließendem Wasser machen, so wie mit Rohr, und nur nach der volle
Trocknung benutzen.

Abluftfilter und Motorfilter

Die meisten Staubsauger mit
Beutel besitzen inzwischen einen Abluftfilter und häufig einen
Motorfilter. Zwischen dem Staubsaugerbeutel und dem Motor des Gerätes befindet
sich der Motorfilter. Einmal jährlich sollte der Motorfilter gesichtet werden.
Weist der Staubsauger allerdings einen starken Saugkraftverlust auf, so sollte
dieser Filter eher kontrolliert werden. Bei einem Beutelsauger wird der
Staubsaugerbeutel gewechselt, wenn er voll ist. Dabei ist es ratsam, immer
gleich einen Blick auf den Abluftfilter zu werfen und diesen zu reinigen oder
zu ersetzen.

 

Wenn alle Teile von dem Staubsauger gereinigt sind,
sollen Sie noch der gesamtes Gerät reinigen, der verschmutzt sein kann und
braucht Pflege. Das Gehäuse des Saugers kann mit einem feuchten Tuch
abgewaschen werden, hartnäckigere Verschmutzungen lassen sich mit einer
Zahnbürste lösen. Anschließend trocknen Sie den Staubsauger mit Küchenpapier.
Reinigen Sie nur die Teile, an die Sie ohne den Einsatz eines Schraubenziehers
herankommen. Genaue Angaben speziell zur Reinigung Ihrer Haushalthelfer finden
Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Gerätes. Sie können noch dazu die
aktuelle Vergleichstabelle der besten Waschsauger anschauen.


Category